Rezension Rock my Dreams

© afterreadbooks / Vanessa Groß
Rock my Dreams
Jamie Shaw
The Last Ones to Know Band 4
Originaltitel: Havoc
Verlag: blanvalet
Preis: Buch - 12,99€
          E-Book - 9,99€
Seiten: 474
Erschienen: 17.Juli.2017
ISBN: 978-3-7341-0555-5
Kaufen: Amazon / Thalia
Hier findest du die Leseprobe!


ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!

Inhalt

Er hat sein ganzes Leben
auf sie gewartet – und
er wird alles tun, um ihr
Herz zu erobern!

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell
wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht
länger finanziell von ihrem Onkel abhängig
zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und
plötzlich kann sie an nichts anderes mehr
denken. Mike ist der Drummer der berühmten
Rockband The Last Ones to Know, er ist
süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine
Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist,
unbedingt zurückgewinnen will. Hailey
geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung
ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das
Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet
hat – und er wird alles tun, um ihr das
zu beweisen …

Eigene Meinung

Das wunderschöne Cover von "Rock my Dreams" ist einfach nur hübsch. Die Farbe finde ich einfach nur einzigartig. Es könnten ruhig mehr Bücher diese Farbe haben. Insgesamt ist das Design wie bei allen anderen Teilen. Ein schnuckeliger Typ auf dem Cover mit einem Instrument. Die wunderschöne silberne Schrift die leider ab geht, wenn man mit den Nägeln rüber kommt du den Lichtreflexionen. Wenn ihr ebenso nicht wollt wie ich, das die Schrift abgeht, ein Tipp: klebt sie mit einem Taschentuch und etwas Malerklebeband ab und nix geht mehr ab. Danke Bookstagram für den tollen Tipp.

Der Schreibstil finde ich immer noch genial. Kann Jamie bitte schneller neue Bücher schreiben um mein verlangen danach zu befriedigen? Ich will bitte neunen Lesestoff. Ich liebe diese Autorin einfach. Der Schreibstil ist wieder extrem toll. Wenn man dieses Buch nicht suchten kann, dann kein anderes. Ich war einmal in der Geschichte drin und wollte das Buch nicht mehr weg legen, so wie immer bei Jamie Shaws Büchern. Dieses Buch ist auch um einiges romantischer als die anderen, und am Ende jedes Kapitel gab es so eine Art Cliffhänger. Also kein direkter Cliffhänger, sondern eher ein Kapitelenden, nach welchen man weiter lesen muss, da man endlich wissen will, wann und wie sich die Beziehung entwickelt.

Die liebe Hailey war mir eigentlich sofort sympathisch. Sie muss einem einfach sympathisch sein, da sie eine so liebe und süße Person ist. Als ihre Schwäche würde ich bezeichnen, dass sie sich viele Dinge gefallen lässt, gegen welche sie sich währen sollte. Teilweise war die liebe Hailey etwas naiv und hätte viel mehr aus ihrer Haut kommen sollen, so hätte sie selbst einiges an gegrübel ersparen können. An sich ist sie ein richtig liebevoller Charakter. Wie sie sich um die Tiere im Tierheim gekümmert hat fand ich einfach nur richtig süß und als sie den Hund aufgenommen hat muss man sie einfach lieben. Auch als Schwester stelle ich sie mir richtig toll vor. So wie sie mit ihrem Bruder umgegangen ist, war richtig toll, und ihr Bruder war einfach nur genial, als er Hailey und Mike immer verkuppeln wollte. Bei den gemeinsamen Zocker-Abenden wurde sie mir immer und immer sympathischer, da sie keine ist, die dass spielen kindisch findet, im Gegensatz zu Danica.

Bei Mike braucht man nicht lange nachdenken, wie er sich in seiner Geschichte verhalten könnte. Mike ist einfach Mike. Ein hoffnungsvoller, liebevoller, bodenständiger, charmanter und romantischer junger Mann. Um ehrlich zu sein, reichen diese Worte nicht einmal um ihn richtig zu treffen. Man könnte fast denken er ist ein Klischee, bzw. besteht er aus diesen. Er ist einfach nur toll. Er glaubt an die Liebe, was der damit bewiesen hat, dass er einen zweiten versuch mit Danica angestrebt hat, anstatt sie zu vergessen. Oft habe ich mir bei ihm gedacht: "Wo kann man Mike nur finden?" Er ist einfach nu toll. Seine Art und Weise ist einfach nur zum verlieben und er kämpft um das was ihm wichtig ist. Vor allem das Ende fand ich unglaublich süß. Welche Frau wünscht sich bitte nicht so etwas perfektes?

Einen Charakter, welchen ich eindeutig hassen gelernt habe war Danica. Ich hasse, hasse, hasse sie. Ihre Art ist einfach nur grässlich. Sie ist ein Mensch, welcher immer im Ruhm stehen möchte, egoistisch bis zum geht nicht mehr ist und welcher eine richtige Ziege sein kann. Am Anfang fand ich ihre schleimige Art noch ganz okay, und habe echt gehofft, dass das nur Show ist, aber leider nein. Spätestens bei der Planung des Musikvideos habe ich sie gehasst. Wie kann man sich nur so in den Mittelpunkt drängen? An dieser Stelle dachte ich wirklich, der Höhepunkt ihrer nervigen Art wäre gekommen, aber nein. Ich habe falsch gedacht. Meiner Meinung nach hätte Danica mehr als nur eine gebrochene Nase verdient.

Besonders gefreut habe ich mich, dass die Nebencharaktere der vergangenen Teile wieder aufgetreten sind. Die Band war zwar große Teile nicht vertreten, da sie auf Tour waren, aber die Mädels. Ich liebe jeden den man durch die vier Teile kennenlernen konnte. Leti fand ich aber von allen wieder am genialsten. Seine Art ist einfach unverbesserlich. Schade fand ich es dass Kit nicht so oft vor kam. Ich finde sie von den Mädels mit am besten. Insgesamt muss ich sagen, bin ich mit allen Charakteren mehr als zufrieden.

Ich weiß gar nicht, wie ich eine Rezension schreiben soll, wenn ich einfach nur traurig bin diese Reihe jetzt beendet zu haben. Man war bei der Band von beginn dabei, von ganz klein nur im Mayhem, bis ganz groß aus World-Tour. Ich werde diese Reihe so unglaublich vermissen. Alles war toll, und auch der Humor blieb nicht zurück. Wenn du diese Reihe nicht kennst, hast du dringend etwas nachzuholen, den die Reihe muss man einfach gelesen haben wenn man New-Adult liebt. Etwas was ich an dieser Reihe unglaublich geliebt habe, war das die Jungs nicht die typischen Rockstars waren. So richtig Bad Boy war keiner. Sie alle waren liebevoll und toll. Ich finde es auch unglaublich schwierig eine Reihenfolge der Jungs festzulegen... oh man. Ich liebe doch alle, aber ich glaube das ist sie: 1. Shawn 2.Mike 3. Adam (Sorry Adam mein Baby du wurdest verdrängt) 4. Joel

Fazit

Ein definitiv gelungener Abschluss dieser wunderschönen Reihe. Emotionen, Romantik und eine geniale Band auf Tour wird man hier nicht vermissen.

© afterreadbooks / Vanessa Groß

Bewertung
5/5

* Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House zu Verfügung gestellt, beeinflusst aber keineswegs meine eigene Meinung. Vielen Dank dafür!!

Autorin

© Michael Shaw
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.


 

Weitere Rezensionen

Rock my Heart
Rock my Body
Rock my Soul

 
 

Kommentare

  1. Hey Vanessa bby😍❤
    Dein Blog ist ja unglaublich schön🙏😇 freue mich schon Mega über deinen presse bericht😏😍
    Liebe grüße
    Deine sina ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sweetheart,
      I know ich antworte spät... Sorry for that, aber vielen lieben Dank nochmal für dein Kompliment <3
      Love u
      Vani <3

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts