Donnerstag, 22. Dezember 2016

Rezension Until Friday Night

© afterreadbooks / Vanessa Groß
Until Friday Night
Abbi Glines
Fields-Party Band 1
Genre: Young-Adult Roman
Verlag: Piper
Preis: Buch - 8,99€
          E-Book - 7,99€
Seiten: 294
Erschienen: 1. Juni. 2016
ISBN: 978-3-492-30919-6
Hier kannst du es bestellen!
Hier findest du die Leseprobe!



ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!
 
Inhalt
 
Er hat eine goldene
Zukunft, sie eine dunkle
Vergangenheit, doch
ihre Herzen schlagen
unaufhaltsam füreinander.
 
Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende
Football-Held, der die Lawton Highschool zur
Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er
jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad
zerfressen, und er kann mit niemandem darüber
sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als
West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß,
vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an,
das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die
seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie
nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West,
 als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er
fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an
ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen.

© afterreadbooks / Vanessa Groß
 
Eigene Meinung
 
Das Cover finde ich richtig schön. Der pinke Kreis harmoniert perfekt mit den gelblichen Sommerbild, auf welchem ein Mädchen sitzt. Bei der Betrachtung des Covers bekomme ich gleich Lust mit zu ihr zu setzen und ein paar Sommerstrahlen zu genießen.

  Der Schreibstil von Abbi Glines gefällt mir richtig gut und sie hat es geschafft mir an den ein oder anderen Stellen Tränen in die Augen zutreiben. In ihrem Roman greift sie zwei tiefgründige Themen auf, zum einen der Verlust eines geliebten Menschen und den Krebs.

Sehr gut hat mir gefallen, das die Kapitel immer in abwechselnden Perspektiven geschrieben wurde. Ich persönlich mag es lieber zu erfahren was beide Protagonisten denken, fühlen und wie sie ihr Handeln rechtfertigen.

 Der Roman beginnt an der Stelle an der Maggie gerade bei ihrer Tante und ihrem Onkel einzieht. Zu Beginn versteht der Leser nicht wieso, aber im laufe des Buches erfährt man immer mehr über Maggies, meiner Meinung nach schlimmen und traurigen Vergangenheit.

Maggie mochte ich von Anfang an, da sie so wie ich immer alles allein auf die Reihe bekommen möchte und sich nicht so schnell von den anderen runter bekommen lässt. Sie macht im Laufe des Buches eine Entwicklung, welche spannend zu verfolgen ist. Besonders interessant an ihrer Person fand ich, dass sie nach einer schlimmer Familien Tragödie nicht mehr sprechen möchte.

Auch West war mir von Anfang an sympathisch. Er durchlebt gerade ein schlimme Phase, denn sein Vater ist dann Darmkrebs erkrankt und liegt im sterben. Gegenüber seinen Freuden ist der verschlossen in dieser Hinsicht, aber als er Maggie trifft, öffnet er sich ihr gegenüber.

Auch die Nebencharaktere Brady, Nash, Gunner gefielen mir sehr gut. Auch Maggies Tante Coralee und ihren Onkel Boone mochte ich richtig gern, da sie Maggie in ihrer Familie aufnahmen und sie wie ihre Tochter behandelt haben.

Im Gegensatz zu den männlichen Nebencharakteren konnte ich die weiblichen absolut nicht ausstehen. Raleigh fand ich extrem nervig. Immer wenn sie in der Geschichte aufgetaucht ist hätte ihr etwas tun können, vor allem da als sie Maggie beleidigt hat.
 
Fazit
 
 Das perfekte Buch für alle die eine Tiefgründige Geschichte suchen, bei der man lachen, weinen und viel nachdenken kann!
 
© afterreadbooks / Vanessa Groß

Bewertung
4,5/5

* Dieses Buch wurde mir vom Piper Verlag zur Verfügung gestellt, beeinflusst aber keineswegs meine eigene Meinung. Vielen Dank dafür!!
 
Autorin
 


© Monica Tucker

Abbi Glines, 1977 in Birmingham/Alabama geboren, schrieb zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope/Alabama.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen