Mittwoch, 30. November 2016

Rezension Shades of Grey - Befreite Lust

© afterreadbooks / Vanessa Groß
Shades of Grey - Befreite Lust
E.L. James
Shades of Grey 3
Genre: Erotikroman
Verlag: Goldmann
Preis: Buch - 12,99€
          E-Book - 9,99€
Seiten: 634
Erschienen: 24. Oktober. 2012
ISBN: 978-3-442-47897-2
Hier kannst du es bestellen!



 
 Inhalt
 
"Ein Einstieg in
Erotische Ektase"
~ der Spiegel
 
Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf
Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre
Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten
ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst,
dass es nicht einfach sein wird, mit Christian
zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen,
Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit
und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und
Christian muss sich von den Dämonen seiner
Vergangenheit befreien.Gerade in dem Moment,
als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint,
werden Ana und Christian Opfer von Missgunst
und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr.
Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich
Christians Vergangenheit stellen...

© afterreadbooks / Vanessa Groß

Eigene Meinung
 
Das Cover von Shades of Grey - Befreite Lust finde ich unglaublich schön. Wie schon bei den anderen hat es eine Blüte auf dem Cover. Bei diesem Teil ist es eine pinke, wunderschöne Rose.
 
Nach dem dritten Buch von E.L. James muss ich sagen, das ich den Schreibstil immer noch großartig finde. Ihre Bücher kann man einfach und zügig lesen, was mir sehr gut gefällt. Ich würde sofort wieder eine weitere Buchreihe von James lesen.
 
Nach dem Heiratsantrag am Ende des zweiten Teils geht es im dritten direkt mitten in der Hochzeitsreise weiter. Am Anfang war ich etwas verwirrt, aber es gab einen Flashback, der die Hochzeit beinhaltet. Ana und Christian verbringen ihre Hochzeitsreise an der Cota d'Azur. Diese fand ich sehr romantisch, bis auf den Brand in Christians Firma.
 
Wie schon am Ende des ersten Teils angekündigt, kam Jack zurück und sorgte auch für viel aufsehen. Nachdem Ana und Christian zurück in Seattle waren und sie eines Abends bei Christians Eltern waren, wurde sie in ein Verfolgungsjagd mit einem Auto verwickelt. Das war ein Moment, indem ich sehr gespannt auf den weiteren Verlauf war.
 
Der Mittelteil des Buches hat sich relativ langweilig gestaltet. Dabei haben die beiden in gefühlt jedem Kapitel miteinander geschlafen. Einmal wurde dies ausformuliert und manchmal nur angedeutet.
 
Gegen Ende wurde es wieder spannend, als Ana von dem schweren Autounfall ihres Vaters erfahren hat und sie sofort nach Portland ist. Ich habe richtig mit ihr mit gefiebert und habe so gehofft das Ray wieder aus dem Koma kommt, was er schließlich auch getan hat.
 
Zu Anas zweiundzwanzigsten Geburtstag waren alle Hauptcharakter der Bücher anwesend. Christians Geburtstaggeschenk fand ich Zuckersüß. Er schenkte ihr ein Armband mit allen ihren Premieren, was einige sind.
 
Als die beiden wieder in Seattle zurück sind erfährt Ana, das sie schwanger ist. Christians Reaktion fand ich echt abartig! Es kann ja sein, das er nicht bereit ist ein Kind zu bekommen, aber trotzdem hätte ich ihm niemals so eine Reaktion zugetraut.
 
Schließlich wurde es noch einmal richtig spannend. Jack, welchen ich schon abgeschrieben hatte, nachdem er verhaftet worden war, meldete sich erneut bei Ana. Er hatte Mia entführt und wollte nun 5 Millionen Dollar. Ana versuchte natürlich das Geld zu besorgen, was ich sehr naiv finde. Bei der Geldübergabe wurde sie verletzt und kam ins Krankenhaus.
 
Letzten Endes hat sich Christian in das kleine in Anas Bauch verliebt und ihr all seine Dämonen gebeichtet. Das letzte Kapitel spielt zwei Jahre später. Die beiden haben schon ihr erstes Kind, Ted, bekommen und Ana ist mit dem zweiten, einem Mädchen, schwanger. Es gab auch zwei Flashbacks. Der eine war die letzte Nacht im Escala und der zweite war die Geburt von Ted. Christian ist einfach nur ein zuckersüßer Daddy, aber lest selbst!
 
Fazit
 
Ein richtig toller Abschluss der Reihe. Wie schon bei den ersten beiden Teilen war ich mehr als begeistert von diesem Teil. Leider bin ich nun mit dieser sensationellen Reihe fertig. Jederzeit würde ich sie wieder lesen und auch GREY werde ich mir noch zu Gemüte führen. Eine absolute Empfehlung kann ich für diese Reihe aussprechen!!!
 
© afterreadbooks / Vanessa Groß
 
Bewertung
5/5
 
Autorin
 
© Michael Lionstar
 Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war – bis vor kurzem – Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut „Time Magazine“ als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer „Shades of Grey“-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen „Shades of Grey“ als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte „Shades of Grey“ für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London.
 
 
Weitere Rezensionen
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen